JÄGERVEREIN BAD KISSINGEN 1927 e.V.

Ab Samstag, dem 1.August 2020 wird der Schiessbetrieb an der Trap&Skeet Anlage "Hubertus" am Wittelsbacher Turm wieder aufgenommen.
Zum Schutz von Schützen und Jägern vor einer weiteren Ausbreitung des Covid-19 Virus, verpflichten wir uns aktuell gültige Infektionsschutzgrundsätze und Hygieneregeln einzuhalten.
Aus diesem Grund wird der Schiesstand zunächst mit einer reduzierten Kapazität betrieben und steht nur Mitgliedern des BJV und des Jägerverein Bad Kissingen 1927 e.V. zur Verfügung.
weitere Informationen

Jägerverein feierte Hubertusmesse in Bad Kissingen

In ihren Fürbitten sprachen sich die Jäger für den Schutz des Waldes, der Tiere und der gesamten Natur aus.

Die Bläser des Jägervereins Bad Kissingen (im Hintergrund) sorgten für die musikalische Begleitung. Foto: Armin Straub

Vollbesetzt war die Herz-Jesu-Kirche am Jahrestag des heiligen Hubertus, dem Schutzpatron der Jagd und der Jäger, als Pfarrer Gerd Greier die Hubertusmesse zelebrierte. Die Bläser des Jägervereins Bad Kissingen sorgten für die musikalische Begleitung an diesem Sonntagabend.

Nach der Überlieferung offenbarte sich Gott im Jahr 655 in Toulouse bei einer Jagd Hubertus in der Gestalt eines Hirsches. Hubertus wurde zum Bischof geweiht und steht seit dem für die Achtung vor dem Leben und der Nächstenliebe. Pfarrer Greier ging in seiner Predigt auf die biblische Erzählung von Jesus und Zachäus ein.

In ihren Fürbitten sprachen sich die Jäger für den Schutz des Waldes, der Tiere und der gesamten Natur aus, sowie all derer, die sie genießen und beteten für eine waidgerechte Jagd.

Pfarrer Greier äußerte vor dem Segen seine Freude über das volle Gotteshaus. Es sei auch eine Anerkennung der Gesellschaft für das Wirken der Jäger und ihrem Brauchtum.

(Quelle: Artikel von: Martina Greubel  Veröffentlicht von: Saale-Zeitung)

Mitglied im Bayerischen Jagdverband e.V.

Der Bayerische Jagdverband (BJV) ist die politische Vertretung der bayerischen Jägerinnen und Jäger. Er ist der Dachverband für rund 160 Kreisgruppen und Jägervereine mit rund 50.000 Mitgliedern.
Der BJV ist ein anerkannter Naturschutzverband. An erster Stelle steht die politische Arbeit für die Jagd und die Jäger in Bayern. Darüber hinaus kümmert sich der Jagdverband um angewandte Forschungsprojekte, um eine praxisgerechte Aus- und Weiterbildung der Jäger, um eine Rechtsberatung, um die Ausbildung von Jagdhunden, um außerschulische Umweltbildung, um Artenschutzprojekte und Artenhilfsprogramme sowie die Förderung des Schießwesens, um jagdliches Brauchtum und Öffentlichkeitsarbeit.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.